Seitentitel:
Ravensburg

Ravensburg

Frühe Darstellung des Stadt- und Reichswappens (14. Jh)
Frühe Darstellung des Stadt- und Reichswappens, 14. Jh.
© GWS GmbH, Basel

Ravensburg, ehemals reichsunmittelbare Stadt, ist mit 50'000 Einwohnern die wirtschaftliche Mitte der Region von Allgäu und Bodensee und bildet zusammen mit Weingarten gar das Oberzentrum.
Die reiche historische Vergangenheit der Stadt, aber auch ihre wirtschaftliche Bedeutung als Handelszentrum in Mittelalter und Neuzeit sind in der gut erhaltenen Altstadt und den alten wie modernen Geschäften von heute lebendig und erlebbar geblieben. Nicht zuletzt aus diesem Grunde wird Ravensburg auch die Stadt der Türme und Tore genannt. Sehenswert sind aber auch die Patrizierhäuser und anderen Profanbauten der Stadt, zumal Fussgängerzonen zum Bummeln geradezu einladen. Vom Blaserturm aus, dem Wahrzeichen der Stadt, haben die Besucher einen wunderbaren Blick in die Ferne zu Bodensee und Alpen.
Ganzjährig bietet die Stadt ein anspruchsvolles Kulturprogramm an, wobei der Kenner in jedem Fall der Städtischen Galerie Ravensburg einen Besuch abstatten sollte.

Historie

Verkehrsanbindung


Ravensburg liegt verkehrstechnisch günstig an verschiedenen Autobahnen (A8, A81, A96) und am Schnittpunkt der drei Bundesstrassen B30, B32 und B33.


Ravensburg ist auch mit dem öffentlichen Verkehr gut erschlossen und liegt an der Bahnlinie Ulm - Friedrichshafen.

Fenster schliessen