Seitentitel:
Liebfrauenkirche

Liebfrauenkirche

Die zweite katholische Pfarrkirche von Ravensburg wurde erstmals als «neue Marienkapelle» um 1250 erwähnt. 1279 – 1802 unterstand sie kirchenrechtlich dem Kloster von Weingarten. Am Bau aus dem 14. Jahrhundert wurden zum Teil erhebliche Veränderungen beim Umbau der Kirche im Jahre 1891 vorgenommen. Erhalten hat sich dennoch das Tympanon am Westportal mit Darstellungen aus dem Marienleben. Im Kirchenraum finden sich ebenfalls Schmuckstücke aus älterer Zeit (15. Jh.) vor, wobei hier die Glasmalereien hervorzuheben sind. Im rechten Seitenschiff ist die Kopie der berühmten Schutzmantelmadonna zu sehen, das Original wurde in das Museum in Berlin-Dahlem verbracht.

Besichtigung

Ausserhalb der Gottesdienste

Führungen
Auf Anfrage

Fenster schliessen