Seitentitel:
Das Faschianstor

Das Faschianstor

Das Tor wird liebevoll „Törle“ genannt. Früher bildete es einen Teil der Befestigungsanlage rund um das Kloster; damals war es noch mächtig und von zwei Türmen flankiert. Nach mehreren Umbauten befindet sich heute darin ein Wohnhaus und ist ein Schmuckstück für das Stadtbild.

Fenster schliessen