Seitentitel:
Die Nellenburg

Die Nellenburg

Die Grafen von Nellenburg, Stifter des Klosters Allerheiligen bei Schaffhausen, vererbten zu Anfang des 12. Jahrhunderts ihren Namen und die dazugehörenden Grundherrschaften und Rechte an die Grafen von Veringen. So konnte dieses Grafengeschlecht fortdauern.
Die Nellenburg auf dem Bergrücken bei Stockach bestand mit Sicherheit bereits anno 1056. Auf Anordnung der vorderösterreichischen Regierung wurde mit dem Abbruch der Burg um das Jahr 1873 begonnen. Die geräumige Anlage lässt sich nur noch mit den von der Burg erhaltenen Zeichnungen rekonstruieren, dem heutigen Betrachter begegnen nur noch bescheidene Ruinenreste. Belohnt wird man indessen mit einem herrlichen Blick über Stockach und den nahegelegenen Bodensee.

Fenster schliessen