Seitentitel:
Der Gasthof zur Krone

Der Gasthof zur Krone

Der Gebäudekomplex wurde in den Jahren 1609/10 als Wohnsitz für in Ensisheim stationierte Gardeoffiziere erbaut. Der Baustil ist beispielhaft für die Blüte der Renaissance im Elsass.<BR>
Das rechte Gebäude besticht durch seinen wunderschön angeordneten Erker. Im Hof, auf der Rückseite des Gebäudes, steht ein Türmchen mit Pilastertor, darin verbirgt sich eine geschmückte Wendeltreppe. Daneben steht ein Anbau aus dem 18. Jahrhundert.<BR>
Henri de La Tour d’Auvergne, Vicomte von Turenne, wohnte vor der Schlacht von Turckheim (5. Januar 1675) in diesem Gasthof. Bei dieser Schlacht wurden die kaiserlichen Truppen zum Rückzug über den Rhein gezwungen.

Fenster schliessen