Auf den Spuren der Habsburger

Der Schwarze Turm

Der Schwarze Turm beim Aareübergang
Der Schwarze Turm beim Aareübergang.©Kant. Denkmalpflege Aarau

Standort: beim unteren Stadttor

Älter noch als die Stadt ist der den Habsburgern zugeschriebene Schwarze Turm, welcher nach 1150 errichtet wurde. Teilweise hat man beim Bau der neuen Brückenanlage noch auf die römische Brücke zurückreichende Bauteile einbezogen.

Der Schwarze Turm war das zentrale Bauwerk der ganzen Brückenanlage, welche auf dem nördlichen Ufer einen ummauerten Brückenkopf mit Tor und einigen wenigen Häusern und auf dem Stadtgebiet wohl eine grössere Anlage umfasste.

1535 wurde der Dachstock zusammen mit einigen baufälligen Mauern neu errichtet. Seither wird der Turm dauernd baulich unterhalten.

Das an den Schwarzen Turm angebaute alte Rathaus
Das an den Schwarzen Turm angebaute alte Rathaus.&copyGWS GmbH, Basel

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009