Auf den Spuren der Habsburger

Der Glasfensterzyklus im Chor

Die Menschwerdung Christi
Die Menschwerdung Christi
© Kant. Denkmalpflege Aarau

Zum Kulturgut von europäischer Geltung ist der weitgehend geschlossen erhaltene Glasfensterzyklus zu zählen. Er entstand zwischen 1325 und 1330 und weist Einflüsse sowohl von oberrheinischen als auch von Schulen aus dem Bodenseeraum auf.
Zu deren Herstellung haben die Kinder des ermordeten Königs Albrecht und weitere Mitglieder des Hauses Habsburg beigetragen. Das Schema der Chorfenster wurde wohl von Ordenstheologen und Hofgelehrten zusammengestellt:
1) Passion Christi
2) Menschwerdung Christi
3) Erscheinung Christi nach seinem Tod
4) Aus dem Leben Johannes des Täufers und der hl. Katharina
5) Aus dem Leben des Apostels Paulus
6) Sechs Apostel
7) Sechs Apostel
8) Leben des Hl. Franziskus
9) Leben des Hl. Nikolaus
10) Leben der Hl. Anna
11) Leben der Hl. Klara

Aus dem Leben des Hl. Franziskus
Aus dem Leben des Hl. Franziskus
© Kant. Denkmalpflege

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009