Auf den Spuren der Habsburger

Die Scheibenstiftungen für die Gebäude der Verwaltung zeigen das Beziehungsgeflecht in dem ein Ort oder eine Institution stand. Es war üblich, mit einer solchen Scheibe der gegenseitigen Freundschaft und Wertschätzung Ausdruck zu geben.

Die Glasscheiben haben also die Räume in den sie Verwendung fanden, bedeutend aufgewertet. Glasfenster waren an sich schon teuer, mit Glasmalerei künstlerisch gestaltete Fenster waren kostbar und wurden entsprechend in Szene gesetzt.

Ein mit bemalten Glasfenstern ausgestatteter Raum beeinflusste seine Besucher früher noch viel stärker als heute. Eine solche Pracht von Bildern und Farben war nur an wenigen Orten überhaupt vorhanden und es gab nur wenige Tage im Jahr, an denen man eine Reise zu solchen Kunstschätzen unternehmen konnte.

 

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

so sieht es aus

Seite empfehlen