Auf den Spuren der Habsburger

Die Habsburger im Aargau und im Schwarzwald

Ausschnitt aus der Acta Murensia

Um die Jahrtausendwende setzen sich die ursprünglich im Elsass beheimateten Habsburger, wohl aufgrund nicht näher bekannter Erbansprüche, im Aargau fest. Hier gründen sie von ihrem ersten Stützpunkt im ehemaligen Römerkastell Altenburg aus um 1030/50 die Feste Habsburg und das Kloster Muri. Westlich und östlich wird dieser urhabsburgische Besitz von den Ländereien der Grafen von Lenzburg umklammert. Gebietszuwachs gelingt den Habsburgern im 12. und 13. Jahrhundert durch die direkte oder indirekte Beerbung landesherrlicher Geschlechter (Lenzburger, Zähringer, Kyburger, Rapperswiler).

... dies noch ...

Siegel der Elisabeth von Kyburg
Altenburg bei Brugg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009