Auf den Spuren der Habsburger

Die archäologische Erforschung der Hohlandsburg

Luftaufnahme der Hohlandsburg

Die mittelalterliche Burg besetzt einen in der Bronzezeit wichtigen Standort. Die während der Restaurationsarbeiten durchgeführten archäologischen Untersuchungen erlaubten es, das Bauwerk genau zu studieren und seine Entwicklung von 1279 bis heute nachzuvollziehen. Bedeutung und Qualität der perfekt in den verschiedenen Schichten eingefügten Überreste machen Hohlandsberg zum Referenzpunkt der ganzen Region. Man unterzog die erhaltenen Mauerwerke einer genauen Untersuchung, um sie möglichst naturgetreu neu aufbauen zu können. Beim Wiederaufbau stützte man sich aber auch auf die umfangreiche Ikonografie und die überlieferten Texte.

Grabungsergebnisse

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

so sieht es aus

Auf der Umfassungsmauer der Hohlandsberg.

Seite empfehlen