Auf den Spuren der Habsburger

Einleitung

Gesang und Musik begleiteten in vergangenen Epochen die Menschen nicht weniger als heute durch die Freizeit. Die Tischmusik begleitete Mahlzeiten, kleine Gruppen von Musikanten die Tänze des Volkes und grosse Orchester die Feste des Adels.

In Liedern wurde die erhörte oder verschmähte Liebe besungen, mit Pauken und Trompeten zogen die Truppen aus und oft begleitete eine einfache Flöte die tägliche Arbeit.

So tönt es

Das Jagdhorn diente zur Verständigung auf weite Distanzen.
Die aus dem Orient stammende Schalmei wurde zum Vorbild vieler Holzblasinstrumente.

Seite empfehlen