Auf den Spuren der Habsburger

Das Schlössle

Standort: An den Ufern der Scherzach gelegen

In Altdorf befand sich seit etwa 1531 die von Lindau hierher verlegte Malstätte des kaiserlichen Landgerichts auf Leutkircher Heide. Der Stellvertreter des kaiserlichen Landvogts hatte auf dem zu diesem Zwecke erbauten Schlössle seinen Wohnsitz, bevor es im 17. Jahrhundert an den Landrichter selbst überging. In der Barockzeit erfuhr der Bau eine Erweiterung und war in Privatbesitz. Erst 1922 wurde es von der staatlichen Verwaltung übernommen, die heute darin ihr Stadtmuseum beherbergt.
Die Schwerpunktthemen im Museum sind: die Welfen, das Benediktinerkloster, die Buchmalerei der Mönche von Weingarten, die Heilig-Blut-Verehrung sowie die Stadtgeschichte im allgemeinen.
Das Schloss liegt in reizvoller Umgebung an den Ufern der Scherzach und lohnt einen Besuch.

Besichtigung

Öffentliches Gebäude und Museum

Führungen
Auf Anfrage

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009