Auf den Spuren der Habsburger

Thann

Thann liegt im Elsass an der Thur am Eingang des Thurtales.

Historie

12. Jh. Eine erste Wallfahrtskirche wird erbaut.
1225 Die Grafen von Pfirt lassen die Engelsburg errichten, das Zentrum der Siedlung verlagert sich vom heutigen Vieux-Thann an den Fuss der Burg.
1290 Die Stadtbefestigungen von Thann sind abgeschlossen. Die nun in die neue Stadt verlegte Zollstelle und die Wallfahrt bilden über Jahrhunderte die Haupteinnahmequellen.
1324 Mit dem Aussterben der Grafen von Pfirt kommt Thann an das Haus Habsburg.
1332 Das heutige Münster wird zu bauen begonnen.
1516 Mit dem Turm finden die Bauarbeiten am Münster den Abschluss.
1563 Für kurze Zeit ist die elsässische Münze in Thann.
1648 Am Ende des Dreissigjährigen Krieges kommt Thann mit dem ganzen Elsass an die französische Krone.
1673 Die Engelsburg wird gesprengt.

Weiterführende Informationen

URL: www.ot-thann.fr

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009