Auf den Spuren der Habsburger

Die Wasserleitung

Seit ihrer Errichtung für das römische Legionslager führt seit bald 2000 Jahren eine mehr als 2.5 km lange gemauerte Wasserleitung frisches Trinkwasser vom Birrfeld nach Windisch. Auch diese Anlage geriet in Vergessenheit und wurde beim Bau des Klosters im Jahre 1310 wieder entdeckt. Seit 1758 ist der Verlauf der Strecke bekannt. Ein Teil der Wasserleitung ist zugänglich und, mit ergänzender Information ausgestattet, ein lohnenswerter Abstecher.

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009