Auf den Spuren der Habsburger

Das Vorhaben

Die Ausschreibung der Vereinigung «Auf den Spuren der Habsburger» wendet sich an Personen oder Institutionen, welche in den letzten Jahren durch eine Initiative den Kulturtourismus gefördert haben. Die Teilnahme an der Ausschreibung ist unentgeltlich.

An wen wendet sich die Ausschreibung?
Diese Ausschreibung hat das Ziel, im Elsass, im Schwarzwald und in der Nordwestschweiz den an das Thema Habsburg gebunden Kulturtourismus zu fördern.
Die Vereinigung «Auf den Spuren der Habsburger» lädt mögliche Teilnehmer schriftlich ein, ihr Projekt vorzustellen.
Es dürfen sich weitere dem Kulturtourismus verbundene Personen beteiligen.

Vorgehen zur Teilnahme
Zur Teilnahme genügt es, das Formular wahrheitsgemäss ausgefüllt dem Präsidenten der Vereinigung zuzustellen:
Vereinigung «Auf den Spuren der Habsburger»
Herrn Dr. Dr. h.c. André F. Moosbrugger
Junkerngasse 43
CH - 3011 Bern
Schweiz
Die Teilnehmer müssen sich damit einverstanden erklären, dass ihr Projekt bekannt gemacht wird.
Unleserliche und unvollständig ausgefüllte Eingaben werden nicht bewertet.
Die Portospesen gehen zu Lasten der Teilnehmer.
Die Eingaben werden nicht zurückgesandt, und es wird darüber keine Korrespondenz geführt.

Auszeichnung
Das ausgezeichnete Projekt erhält ein Preisgeld von € 1'000.
Für die Dauer eines Jahres erhält der Preisträger die Replika einer Gedenkmedaille des Hauses Habsburg im Wert von € 500. Anlässlich der erneuten Preisverleihung gibt der Preisträger diese Gedenkmedaille an den nachfolgenden Preisträger weiter.
Der Gewinner wird zur Übergabe des Preises an die jeweils nächste Generalversammlung eingeladen.

Wahl des Gewinners
Aus den eingereichten Projektbeschreibungen wählt der Vorstand der Vereinigung mit einfacher Mehrheit der anwesenden Stimmen denjenigen Vorschlag aus, der am meisten anderen Personen oder Institutionen als Beispiel dienen kann.
Eine Auszeichnung findet nur statt, wenn mindestens 5 Projekte eingereicht werden.
Der Vorstand behält sich das Recht vor, die Ausschreibung abzusagen oder zu verschieben, wenn das Minimum von 5 Ausschreibungen nicht erreicht wird.
Der Entscheid des Vorstandes ist nicht einklagbar, und es wird darüber keine Korrespondenz geführt.
Die Zusammensetzung des Vorstandes kann jederzeit unter www.habsburg.net in Erfahrung gebracht werden.

Haftungsausschluss
Die Vereinigung «Auf den Spuren der Habsburger» kann unter keinen Umständen für verlorene, zerstörte oder verspätete Einsendungen belangt werden.
Muss infolge höherer Gewalt, oder wenn die oben erwähnte Mindestzahl von fünf Einsendern nicht erreicht wird, die Ausschreibung abgebrochen werden, besteht kein Anspruch auf irgendwelche Entschädigung.

Annahme der Teilnahmebedingungen
Durch die Teilnahme erklären sich die Teilnehmenden mit den vorstehenden Regeln einverstanden. Wer unwahre Angaben macht, wird von der Ausschreibung ausgeschlossen.
Die Teilnehmenden ermächtigen die Vereinigung «Auf den Spuren der Habsburger», ohne jede Entschädigung ihre Idee zur Förderung des Kulturtourismus bekannt zu machen.
Im Falle einer falschen oder verzerrten Wiedergabe steht den Teilnehmenden das Recht zu, für die zukünftige Verwendung der Information eine Berichtigung zu verlangen. Dazu genügt eine schriftliche Mitteilung an die Adresse Vereinigung «Auf den Spuren der Habsburger».

 

Das Vorgehen

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009