Auf den Spuren der Habsburger

Historie

Bischofszell gehörte zum Umfeld des Konstanzer Stadtherrn. So erstaunt es nicht, dass ein Konstanzer Bischof ein Chorherrenstift und eine Kollegiatskirche errichtete. Die befestigte Siedlung war ein Stützpunkt gegen die benachbarten geistlichen Herren, die Bischöfe von St. Gallen.
Der Übergang über die Thur zeigt die verkehrstechnische Bedeutung und die stattlichen Häuser der Altstadt belegen den Bürgerfleiss, die traditionelle Textilindustrie, später die Karton- und Papierindustrie und heute die Lebensmittelveredelung. >BR> Die nach dem Stadtbrand von 1743 erbauten Baudenkmäler prägen das Gesicht der Stadt, welche 1987 mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet wurde.

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009