Auf den Spuren der Habsburger

Der Stiftsschatz

Kelch mit Emailmedaillons
Ein herrlicher Kelch mit Emailmedaillons.
© Grebo Biberist

Der älteste Bestand des Sitftsschatzes geht auf das Mittelalter zurück, die meisten Sakralgeräte stammen aus der Zeit des Barock. Neben eleganten Kelchen finden sich auch mit Medaillons reich verzierte Stücke. Diese Augenweide ist nur im Rahmen von speziellen Kulturreisen zu besichtigen.

Führungen

Auf Anfrage

Ein spätgotischer Hostienbehälter
Ein spätgotischer Hostienbehälter
© Grebo Biberist

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009