Auf den Spuren der Habsburger

Habsburgische Klöster

Ein wesentlicher Teil der habsburgischen Landesherrschaft stützt sich auf die weltliche Schirmgewalt über Klostergut. Muri ist im 11. Jahrhundert von den Habsburgern selbst gestiftet worden, andere Klöster (z.B. Beromünster, Einsiedeln, Säckingen, Sankt Blasien) kommen erst nachträglich unter habsburgische Schirmvogtei. Eine besondere Rolle spielt Königsfelden als Kult- und Gedächtnisstätte für den an dieser Stelle 1308 ermordeten König Albrecht I. Die Schirm- oder Kastvogtei verpflichtet die Habsburger zum Schutz des Klostergutes, was mit der Ausübung herrschaftlicher Rechte und dem Bezug von Abgaben verbunden ist.

go on.

Stiftskirche von Säckingen
Königsfelden
Die Krypta des Klosters Muri
Die Krypta des Klosters Muri.

    Seite empfehlen

    Lesen Sie!

    Eine kurze Geschichte in eigener Sache...

    Titelblatt des Jahrbuchs des Landkreises Waldshut 2009