Auf den Spuren der Habsburger

Die frühen Habsburger

Albrecht von Pfirt
Johanna von Pfirt

Die Anfänge der Familie Habsburg lassen sich nicht belegen. Entsprechend ranken sich um ihr Auftreten Gründungslegenden und sagenhafte Erzählungen. Die ersten Habsburger sind im 10. Jahrhundert im Elsass fassbar. Die Stiftung der beiden Klöster Muri und Ottmarsheim im 11. Jahrhundert zeigt, dass ein gewisser Aufstieg sie zu Wohlstand führte, der eine entsprechende Repräsentation erlaubte. Bis ins 13. Jahrhundert hinein erweitern die Habsburger ihren Einfluss am Oberrhein und erwerben zu ihrem Eigenbesitz zusätzliche Lehen und Rechte. Dabei hilft ihnen die enge und treue Verbindung mit den Hohenstaufen. Der Besitz vergrössert sich in der folgenden Zeit und wird zur besseren Übersicht im Habsburger Urbar schriftlich zusammengefasst. Es gelingt den Habsburgern jedoch nie, die verschiedenen Gebiete am Oberrhein auch zu einem geschlossenen Staatsgebiet zusammenzufassen.

Service

Buch bestellen

   

Das Begleitbuch zur Aus-
stellung "Die Habsburger
zwischen Rhein und Donau"
können Sie bestellen:

 

Für die Schweiz:
Frau Margrit Weber
Neudörfli 1
5600 Lenzburg

 

Für den EU-Raum:
Museum für Stadtgeschichte
Münsterplatz 30
DE-79098 Freiburg

so sieht es aus

Wappen der Grafen von Habsburg